TV 1888 Nachrichten

Jedermänner am Hohlen Stein

Am Samstag machten wir Jedermänner wieder eine Frühjahrswanderung. Vom Treffpunkt Marktplatz ging die erste Etappe mit dem Bus bis nach Kallenhardt.
Von dort aus wanderten wir einen Teil der "Fließwege" und machten die erste Rast am Aussichtspunkt Steinbruch.

Die zweite Rast wurde am Wasserbehälter gemacht, hier gab es reichlich Sitzgelegenheit für alle und natürlich wieder eine kleine Stärkung.

Höhepunkt der Wanderung war die Rast am Hohlen Stein. Hier hatten die Organisatoren gut für das leibliche Wohl gesorgt und auch Sitzgelegenheiten waren für alle besorgt.
In der warmen Frühjahrssonne mit Bier aber auch Kaffee und Kuchen wurde die Pause gerne verlängert.

Nach einer musikalischen Einlage mussten wir dann aber doch die Wanderung fortsetzen. Den Ausklang fand der Wandertag bei Bültmanns in Suttrop.
 
 
 
 

Jedermänner im Schnee

Auch in diesem Jahr war die Winterwanderung der Jedermänner des TV1888 Warstein wieder ein voller Erfolg. 20 Teilnehmer wanderten bei teils heftigem Schneefall von Warstein nach Belecke. Auf halber Strecke wurde an der Stillenbergshütte in Suttrop eine Rast eingelegt. Nach kaltem Bier und heißem Glühwein setzten die Jedermänner ihre Wanderung gut gestärkt fort zum gemütlichen Ausklang im Deutschen Haus in Belecke. Die Jedermänner treffen sich übrigens jeden Montag um 20:00Uhr in der Turnhalle am Gymnasium zum Sport und freuen sich über Gäste oder neue Mitglieder.

 

Jedermänner auf Herbstwanderung


Am Freitag machten sich etwa 30 Jedermänner und -Frauen auf die alljährliche Herbstwanderung. Pünktlich um 14:00Uhr trafen sich die Wanderer auf dem Kohlmarkt, erst kurz zuvor stieg der Nebel auf und der Himmel zeigte sich von seiner besten Seite.

 

trampelpfad600

 

 

 

Über den Kahlenbergsweg ging es teilweise im Gänsemarsch zur ersten Raststätte, wo Harry uns bestens mit mit Getränken und Naschereien versorgte.

 

rastplatz400

 

Von hier aus erfreuten wir uns eines herrlichen Blickes auf das herbstliche Warstein im Sonnenschein und nach der ausgiebigen Pause ging es weiter durch den Wald über den Odackerweg und danach gings bergauf.

 

gruppe800

 

Gegen 16:40Uhr erreichte die Gruppe das Ziel, den Gasthof zum Hirschen. In der warmen und gemütlichen Stube konnten sich die Jedermänner mit einem deftigen Grünkohlessen stärken. Übungsleiter Harald dankte dem Planungsteam Harry und Peter für die gelungene Wanderung. Mit ein paar Bierchen und vielen netten Gesprächen fand der Abend einen guten Ausklang, wir freuen uns schon auf die nächste Wanderung.